Wir beide sind uns 2003 im Rahmen einer Open-Space-Konferenz in Berlin begegnet. Stephan Josef interessierte sich für die Konferenz – und er war auf der Suche nach einem passenden Coach, mit dem er sein Thema „beruflicher Umbruch“ bearbeiten wollte.

Stephan Josef Dick:   Ja, ich hatte mir gerade eine Begleitung gewünscht, schon war sie da. Dorothee war diesen persönlichen Berufsfindungsprozess schon gegangen und mit ihrem Vertrauen in mich und ihrer Zuversicht genau die Richtige.
     
Dorothee Bornath:   Aus dem Coaching mit Stephan Josef hat sich eine wunderbare Zusammenarbeit entwickelt. Was unsere Zusammenarbeit auszeichnet, ist Verbundenheit, große Wertschätzung und Vertrauen.
     
Dick:   Mit Dorothee werden Dinge konkret. Und sie gelingen. Die Idee, ein Trainingsjahr zu gestalten, wurde in wenigen Monaten Wirklichkeit.
In der gemeinsamen Arbeit schätzen wir die beiderseitigen Qualitäten. Open Space ist für uns mehr als nur eine Moderation für große Gruppen, es ist unsere Haltung geworden. Wir lieben das Freilassende, der eigenen Stimmigkeit zu folgen, die Bedürfnisse der Gruppe und die eigenen in Einklang zu bringen. Die Herausforderung zu meistern, alle anstehenden Anliegen zu verwirklichen, das ist es, was uns gemeinsam mit den Teilnehmern gelingt.
     
Bornath:   Obwohl Stephan Josef und ich recht verschiedene Lebensentwürfe und Qualitäten haben, ist es immer wieder schön zu erleben, wie herausfordernde Situationen und potenzielle Konflikte in friedlicher Weise unser Verständnis füreinander erweitern und zu immer mehr Verbundenheit führen.
     
Dick:   Diese Prozesse erweitern und vertiefen den Raum, den wir mit dem Trainingsjahr auch für Andere gestalten und machen die Zusammenarbeit für alle Beteiligten zu einem Genuss.
Ich danke Dorothee für ihre liebevolle Haltung für Menschen und für ihr unerschöpfliches Vertrauen in Wachstum und Entwicklung. Ich freue mich immer wieder, mit ihr dieses gemeinsame Training für Andere begleiten zu dürfen.
     
Bornath:   Ich schätze Stephan Josef besonders für seinen Mut, seine Verlässlichkeit , seine Präsenz und Liebe als Familienvater und sein weites Herz.
zur DAS TRAININGSJAHR-Startseite